Schwarzstorch - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schwarzstorch

 
Ciconia nigra
Familie Störche


Typisch : Der Schwarzstorch ist ein typischer Waldbewohner
Vorkommen : Er brütet in naturnahen Laub- und Mischwäldern mit Tümpeln, Feuchtwiesen, Sümpfen, Bächen und kleinen Wäldern
Nahrung : Der Schwarzstorch ernährt sich von Wasserinsekten, bis zu 25cm langen Fischen, Fröschen und Molchen. Gelegentlich stehen auch Kleinsäuger und Reptilien auf dem Speiseplan
Hauptbrutzeit : April-Juli
Gelegegröße : 3-5 Eier
Jahresbruten : 1
Brutdauer : Männchen und Weibchen brüten abwechselnd 35-36 Tage
Nestlingszeit : Nesthocker, 63-71 Tage
Gewicht Männchen : 3000 Gramm
Gewicht Weibchen : 3000 Gramm
Körperlänge : 97 cm
Spannweite : 165-190 cm
Höchstalter : knapp 18 Jahre (Ringvogel)
Neststandort : Auf Bäumen
Wanderungen : Überwiegend Langstreckenzieher

In Deutschland
Wegzug : Ende August-  September
Rückkehr : Mitte März- April

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü