Seidenschwanz - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Seidenschwanz

 
Bombycilla garrulus
Familie Seidenschwänze


Typisch : Die aufrichtbare Federhaube
Vorkommen : Er brütet in Nordeuropa und kommt nur im Winter als Gast zu uns nach Mitteleuropa. Der Seidenschwanz bewohnt zur Brutzeit Fichten- und Birkenwälder , Hochmoore mit Zitterpappel- und Birkenbestand. Im Winter und auf dem Zug bevorzugt er offene Wald- und Parklandschaften, Buschlandschaften, Friedhöfe und Parks
Nahrung : Während der Brutzeit überwiegend Insekten. Im Winterhalbjahr stehen neben Beeren der Eberesche auch Wacholder-, Liguster-, Schneeball- und Weißdornbeeren auf seinem Speiseplan
Hauptbrutzeit : Juni-Juli
Gelegegröße : 4-6 Eier
Jahresbruten : 1
Brutdauer : Das Weibchen brütet 13-14 Tage
Nestlingszeit : Nesthocker, 15-17 Tage
Gewicht Männchen : 56-72,8 Gramm
Gewicht Weibchen : 51-79,9 Gramm
Körperlänge : 18 cm
Spannweite : 32-35 cm
Höchstalter : 12 Jahre 7 Monate  (Ringvogel)
Neststandort : Im mittleren und oberen Kronenbereich von Bäumen
Wanderungen : In Mitteleuropa regelmäßiger Wintergast
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü