Eichhörnchen - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Eichhörnchen

Säugetiere > Wildtiere
 
Sciurus vulgaris
Familie : Sciuridae Hörnchen


Körperlänge : 28 cm
Gewicht : 500 g
Schwanzlänge : 24 cm
Nahrung : Haselnüsse, Bucheckern, Knospen, Früchte, Wurzelknollen und Pilze, Vogeleier, Jungvögel



Eichhörnchen haben einen buschigen Schwanz, der fast so lang ist wie der Körper. Ihre Hinterbeine sind länger und kräftiger als die Vorderbeine. Sie gehören zu den Nagetieren. Ihre Nagezähne wachsen zeitlebens weiter. Tasthaare im Gesicht, an den Hand- und Fußgelenken, an den Außenseiten der Arme und an der Schwanzwurzel erleichtern den Tieren die Orientierung im Geäst. Eichhörnchen können ausgezeichnet klettern und 4-5 Meter weit springen. Beim Springen dient ihnen ihr buschiger Schwanz als Steuerhilfe. Eichhörnchen sind Einzelgänger, die nur zur Paarungszeit zusammenfinden. Im Februar bauen die Tiere mehrere Nester (Kobel) die mit Moos und Federn ausgepolstert werden. Die Jungen werden nach einer Tragzeit von etwa 38 Tagen nackt und blind geboren. Ihre Augen öffnen sich nach 4 Wochen. Mit 8 Wochen sind die jungen Eichhörnchen selbständig und nicht mehr auf ihre Eltern angewiesen. In freier Wildbahn können Eichhörnchen 10- 12 Jahre alt werden. Auf ihrem Speiseplan stehen Baumsamen, Haselnüsse, Bucheckern, Knospen, Früchte, Wurzelknollen, Pilze, Vogeleier und Jungvögel.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü