Sturmmöwe - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sturmmöwe

 
Larus canus
Familie Möwen


Typisch : Die Sturmmöwe sieht aus wie eine kleine Silbermöwe ohne roten Schnabelfleck
Vorkommen : Sturmmöwen brüten in Kolonien auf Strandwiesen, Inseln, Moor- und Heideflächen mit nicht zu hoher Vegetation
Nahrung : Das Nahrungsspektrum der Sturmmöwe ist sehr vielfältig, neben Regen- und Ringelwürmern stehen Insekten, Fische, Kleinnager und Fischereiabfälle auf dem Speiseplan
Hauptbrutzeit : Mai-Juli
Gelegegröße : 2-3 Eier
Jahresbruten : 1
Brutdauer : Männchen und Weibchen brüten abwechselnd 22-28 Tage
Führungszeit : Platzhocker, 35-40 Tage
Gewicht Männchen : 330-562 Gramm
Gewicht Weibchen : 290-530 Gramm
Körperlänge : 41 cm
Spannweite : 125 cm
Höchstalter : fast 26 Jahre (Ringvogel)
Neststandort : Brutkolonie; Bodennest
Wanderungen : Die mitteleuropäischen Sturmmöwen überwintern am Mittelmeer und teilweise sogar am Roten Meer, dafür kommen die nordeuropäischen nach Mitteleuropa. In zunehmender Zahl überwintern Sturmmöwen auch im Binnenland und in Städten
Je nach vorhandener Bandbreite kann es eine Weile dauern bis das Video vollständig geladen ist. Die Clips nehmen zwischen 40- und 50 MB in Anspruch.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü