Alpenstrandläufer - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Alpenstrandläufer

 

Calidris alpina
Familie Schnepfen

Typisch : Er ist der häufigste Strandläufer Europas
Vorkommen: Während der Brutzeit bevorzugen die Tiere nasse, wenig genutzte Wiesen, Heidegebiete, Moore und Salzwiesen mit niedriger Vegetation. Außerhalb der Brutzeit ist er auf feuchten Schlickflächen und an Flussmündungen anzutreffen.
Nahrung : Ringelwürmer, Schnecken, Muscheln, kleine Insekten und deren Larven
Hauptbrutzeit: Mai-Juni
Gelegegröße: 4 Eier 
Jahresbruten: 1
Brutdauer: Männchen und Weibchen brüten abwechselnd 21-22 Tage
Führungszeit: Nestflüchter, 19-21 Tage
Gewicht: 36-40 Gramm
Körperlänge : 16 cm
Spannweite : etwa 34 cm
Höchstalter : 24 Jahre (Ringvogel)
Neststandort: Bodennest, im Bewuchs
Wanderungen: Zugvogel; Winterquartiere in NW-Europa bis W-Afrika, Mittelmeer. Überwiegend Nachtzug.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü