Zwergtaucher - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zwergtaucher

 
Tachybates ruficollis
Familie Lappentaucher


Typisch : Der Zwergtaucher ist der kleinste Lappentaucher Europas
Vorkommen : Mit Ausnahme des Nordens bewohnt der Zwergtaucher ganz Europa. Er brütet auf Teichen, kleinen Seen und Tümpeln mit starker Ufervegetation. Er meidet offene Gewässer
Verhalten : Tauchzeiten im Mittel <20 s (max. 30-40s)
Nahrung : Wasserinsekten, Kleinkrebse, Kaulquappen, kleine Fische und Schnecken stehen auf seinem Speiseplan
Hauptbrutzeit : April-Juli
Gelegegröße : 4-6 Eier
Jahresbruten : 2-3
Brutdauer : Männchen und Weibchen brüten abwechselnd 20 Tage
Führungszeit : Nestflüchter, 44-48 Tage
Gewicht Männchen : 120-305 Gramm
Gewicht Weibchen : 105-213 Gramm
Körperlänge : 27 cm
Spannweite : 40-45 cm
Höchstalter : 1 Jahre 3 Monate (Ringvogel)
Neststandort : Im Wasser schwimmender Haufen von Wasserpflanzen
Wanderungen : Die osteuropäischen Populationen sind Zugvögel mit Überwinterungsgebieten in Mitteleuropa. Im Winterhalbjahr werden eisfreie Gewässer aufgesucht
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü