Wintergoldhänchen - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wintergoldhänchen

 
Regulus regulus
Familie Goldhähnchen


Typisch : Sehr klein
Vorkommen : Das Wintergoldhähnchen bewohnt Nadelwälder (bevorzugt Fichtenbestände), Mischwälder, Parks und Gärten. Wintergoldhähnchen sind in ganz Mitteleuropa verbreitet
Nahrung : Das Wintergoldhähnchen ernährt sich von kleinen Insekten, Spinnen, Nektar und Pollen. Während der Legeperiode fressen die Weibchen auch kleine Gehäuseschnecken
Hauptbrutzeit : April-Juni
Gelegegröße : 7-8 Eier
Jahresbruten : 2
Brutdauer : Das Weibchen brütet 16 Tage
Nestlingszeit : Nesthocker, 18-20 Tage
Gewicht Männchen : 4,8-7,3 Gramm
Gewicht Weibchen : 4,6-8,4 Gramm
Körperlänge : 9 cm
Spannweite : 13-15 cm
Höchstalter : 3 Jahre 7 Monate (Ringvogel)
Neststandort : In hohen Fichten oder Tannen
Wanderungen : Bei uns Standvogel
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü