Rotschenkel - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rotschenkel

 
Tringa totanus
Familie Schnepfen


Typisch : Die leuchtend roten Beine
Vorkommen : Der Rotschenkel bewohnt fast ganz Europa. In manchen Teilen West- und Südeuropas kommt er allerdings nur stellenweise vor. Der Rotschenkel bevorzugt offene Sumpf- und Moorgebiete mit kurzer Vegetation
Nahrung : Der Rotschenkel ernährt sich von Kleinkrebsen, kleinen Muscheln, Schnecken, Insekten und Ringelwürmern
Hauptbrutzeit : April-Juni
Gelegegröße : 4 Eier
Jahresbruten : 1
Brutdauer : Männchen und Weibchen brüten abwechselnd 24 Tage
Führungszeit : Nestflüchter, 25-30 Tage
Gewicht Männchen : 85-140 Gramm
Gewicht Weibchen : 110-155 Gramm
Körperlänge : 28 cm
Spannweite : 59-66 cm
Höchstalter : >16 Jahre (Ringvogel)
Neststandort : Gut verstecktes Bodennest
Wanderungen : Unsere Rotschenkel sind Zugvögel. Ihre Winterquartiere liegen im Mittelmeerraum

In Deutschland
Wegzug : Ab Juli
Rückkehr : Ende März
Je nach vorhandener Bandbreite kann es eine Weile dauern bis das Video vollständig geladen ist. Die Clips nehmen zwischen 40- und 50 MB in Anspruch.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü