Rotmilan - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rotmilan

Vogel des Jahres 2000
Milvus milvus
Familie Habichtartige


Typisch : Der tief gegabelte Schwanz
Vorkommen : Er bewohnt Spanien, Italien, Südosteuropa, Mitteleuropa und Osteuropa, Westengland und Südschweden. Die Tiere bevorzugen abwechslungsreiche Landschaften mit Wiesen, Feldgehölzen, Wäldern und Seen
Nahrung : Auf dem Speiseplan der Rotmilane stehen kleinere Säugetiere, Vögel, Aas, Abfälle, Reptilien und sogar Junghasen. Manchmal jagen Rotmilane auch anderen Greifvögeln die Beute ab
Hauptbrutzeit : April-Mai
Gelegegröße : 2-3 Eier
Jahresbruten : 1
Brutdauer : Das Weibchen brütet 31-32 Tage
Nestlingszeit : Nesthocker, 12-15 Tage
Gewicht Männchen : 757-1221 Gramm
Gewicht Weibchen : 960-1600 Gramm
Spannweite : 140-165 cm
Körperlänge : 61 cm
Höchstalter : 25 Jahre 8 Monate (Ringvogel)
Neststandort : Auf Bäumen
Wanderungen : In England und im Mittelmeergebiet zählt er zu den Standvögeln, die anderen Nestreviere werden Ende September in Richtung Nordafrika verlassen. Im Februar beginnt dann der Rückzug aus den Überwinterungsgebieten und im März finden sich die Rotmilane wieder bei uns ein

In Deutschland
Wegzug : Ende September-Oktober
Rückkehr : Ende März- April
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü