Rothalstaucher - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rothalstaucher

 
Podiceps griseigena
Familie Lappentaucher


Typisch : Gedrungener als Haubentaucher
Vorkommen : Der Rothalstaucher bewohnt flache, verlandende Seen und Teiche mit breitem Schilfgürtel
Nahrung : Auf dem Speiseplan stehen Fische, Wasserinsekten, Mollusken, Krebse und Frösche
Hauptbrutzeit : April-Juli
Gelegegröße : 4-5 Eier
Jahresbruten : 1-2
Brutdauer : Männchen und Weibchen brüten abwechselnd 22-25 Tage
Führungszeit : Nestflüchter, 72 Tage
Gewicht Männchen : 806-925 Gramm
Gewicht Weibchen : 692-873 Gramm
Körperlänge : 43 cm
Spannweite : 77-85 cm
Neststandort : Im Wasser schwimmender Haufen von Wasserpflanzen
Wanderungen : Strichvogel , Kurzstreckenzieher; Rothalstaucher überwintern überwiegend an der offenen Ost- und Nordseeküste, auf einigen Seen des Alpenvorlandes, im Mittelmeerraum und auf großen Voralpenseen 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü