Mönchsgrasmücke - Steckbrief und Infos Naturfotografien von Andreas Klein Fotos Foto Bild Bilder

Bildsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mönchsgrasmücke

 
Sylvia atricapilla
Familie Grasmücken


Typisch : Die Kopfkappe
Vorkommen : Bis auf Island und Nordskandinavien in ganz Europa verbreitet Die Mönchsgrasmücke brütet in Laub- und Nadelwäldern, in Gärten und Parks
Nahrung : Nahrungserwerb hauptsächlich im Gebüsch, aber auch im Kronenbereich von Bäumen
Hauptbrutzeit : Mai-Juli
Gelegegröße : 4-5 Eier
Jahresbruten : 1-2
Brutdauer : Männchen und Weibchen brüten abwechselnd 10-12 Tage
Nestlingszeit : Nesthocker 10-13 Tage
Gewicht Männchen : 17,2 Gramm
Gewicht Weibchen : 17,2 Gramm
Körperlänge : 14 cm
Spannweite : 22-24 cm
Höchstalter : >8 Jahre (Ringvogel)
Neststandort : Niedrig in Büschen oder im Gestrüpp
Wanderungen : Zugvogel mit Überwinterungsgebiet in Südeuropa und Nordafrika

In Deutschland
Wegzug : Ab Mitte Juni Biotopwechsel in Gebiete mit gutem Angebot an Beeren
Rückkehr :Mitte April-Mai
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü